NDED

Ihr professioneller Internetshop rund um Nageldesign. Umfassendes Sortiment inklusive Nailart Zubehör.

Hier ist für jeden etwas dabei!

Schön im Sommer: Nagelpiercing am Zeh

Die meisten Nagelpiercings sind an Fingernägeln zu finden. Grundsätzlich kann aber auch ein Fußnagel gepierct werden. Die Voraussetzungen sind hierbei gleich wie bei Fingernägeln, allerdings gibt es bei einem Piercing am Zehennagel noch mehr zu bedenken. Ein wichtiges Detail: Füße stecken meistens in Schuhen, Hände hingegen nicht. Allein dieser Umstand erfordert andere Bedingungen und begrenzt den Rahmen des Möglichen.

Wie bei den Fingern müssen auch an den Zehen die Nägel so lang sein, dass sie über die Kuppe hinaus überstehen. Nur so ist es möglich, ein entsprechendes Loch von unten in den Nagel zu bohren. Bei Füßen kommt hierfür meistens nur der große Zeh infrage, alle anderen Zehen sind auf Grund ihrer Größe und Form gar nicht oder nur bedingt geeignet, wobei dieses von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Durch den überstehenden Nagel kann es dazu kommen, dass die Schuhe drücken, was äußerst unangenehm ist. Kommt dann noch ein Piercing hinzu, wird der Druck zusätzlich etwas erhöht.

Ein Fußnagelpiercing ist deshalb bestens geeignet, um es mit offenen Schuhen zu tragen. So Nailart Motiv Piercing Blume mit Stein, Silberdrückt nichts, weil ausreichend Platz für die Füße vorhanden ist, und außerdem kann das Piercing am Zehennagel dann auch noch gebührend bewundert werden. Es wäre doch wirklich schade, wenn ein tolles Piercing in dicken Socken und Winterschuhen verschwinden würde und nicht gesehen werden könnte. In Kombination mit offenen Schuhen, Flip Flops oder Sandalen und sommerlichen French Nails oder einem anderen Naildesign kommt ein Piercing am Fußnagel aber besonders gut zur Geltung und sorgt für ganz besondere Füße. Die bewundernden Blicke werden sicherlich angezogen.