NDED

Ihr professioneller Internetshop rund um Nageldesign. Umfassendes Sortiment inklusive Nailart Zubehör.

Hier ist für jeden etwas dabei!

Nagelpiercing rechts oder links?

Ein Nagelpiercing setzt ganz besondere Akzente bei einem modernen Naildesign und sorgt für zusätzliche Highlights. Die Blicke werden magisch angezogen, denn gepiercte Fingernägel sind längst noch nicht alltäglich. Bei der Überlegung, sich einen oder mehrere Fingernägel piercen zu lassen, sollte der Alltag aber nicht ganz außer Acht gelassen werden, denn schließlich sind die Hände des Menschen auch Arbeitsmittel und Werkzeug. Ein Piercing am Nagel ist ganz ohne Zweifel ein zumeist überstehender Fremdkörper, der nicht nur anfänglich ungewohnt und hinderlich sein kann, sondern auch immer ein gewisses Verletzungsrisiko birgt.

Verzichten muss deshalb aber niemand auf ein Fingernagelpiercing. Wer viel mit seinen Händen arbeitet, sollte das Piercing nur sehr sorgsam auswählen und überlegen, an welchem Finger bzw. an welcher Hand es idealer Weise platziert wird. Wird erstmalig ein Nagelpiercing angelegt, kann es für Rechtshänder sinnvoll sein, die linke Hand für das Piercing zu wählen, Linkshänder sollten sich im Gegensatz für die rechte Hand entscheiden. So ist die Hand, die hauptsächlich benutzt wird, unbeeinträchtigt und die Gewöhnung an den Umgang mit dem Piercing kann langsam erfolgen.

Nailart Motiv Piercing Herz mit Stein, SilberWer sich für ein Piercing mit einem Ring entscheidet, sollte einen möglichst kleinen und vollständig verschlossenen Ring wählen. So wird die Gefahr, mit dem Piercing hängen zu bleiben, minimiert. Eine gute Alternative kann auch ein Nagelstecker sein, der, ähnlich wie ein Ohrring, mit einer Schraube an der Unterseite des Nagels befestigt wird. Ein Ring mit Karabinerverschluss eignet sich besonders dann, wenn das Piercing nicht dauerhaft getragen werden soll und z. B. zur Arbeit entfernt werden muss. Dieser kann dann problemlos geöffnet und das Piercing abgenommen werden.